Lexikon

Lexikon durchsuchen:
Begriff Definition
Plattenwerkstoffe

 

Ob Design- oder Datenkontrollmodell, ob Lehre oder Kernkasten – Plattenwerkstoffe bieten für jede Anwendung das optimale Produkt. Dafür sorgen verschiedene Plattentypen mit unterschiedlichen Dichten. Sie sind erhältlich in verschiedenen Abmessungen und Dicken. Entsprechend den Anforderungen unterscheiden sich die Werkstoffe hinsichtlich ihrer Materialstruktur sowie ihrer mechanischen und thermischen Eigenschaften. Im Bereich von Formen und Modellbau sind die Platte üblicherweise auf Polyurethan- oder Epoxidharzbasis.

 

Zugriffe - 1439
Synonyms - Modellplatten, Werkzeugplatten, Designplatten, SikaBlock, Ureol, Renshape, Ebaboard, Raku-Tool
Polyurethan-Vergussmassen

Polyole werden mit Isocyanat (z.B. MDI oder HDI) gehärtet. Die Reaktion setzt unmittelbar mit dem Vermischen dieser Komponenten ein. Die entstehende Reaktionswärme fällt deshalb moderat aus, wodurch auch grössere Vergussvolumen ermöglicht werden. Vorzugsweise werden Polyurethane aufgrund der niedrigen Preise eingesetzt.

Zugriffe - 1278
Polyurethanharze

Polyurethane sind Kunststoffe oder Kunstharze, welche aus der Polyadditionsreaktion von Diolen beziehungsweise Polyolen mit Polyisocyanaten entstehen. Polyurethane können je nach Herstellung hart und spröde, aber auch weich und elastisch sein. Besonders die Elastomere weisen eine vergleichsweise hohe Reissfestigkeit auf.

PUR-Giessharze

  • Schnellgiessharze
  • Wärmebeständige Giessharze
  • PUR- und Hinterfüllsysteme
Zugriffe - 1122
Synonyms - PU-Harz, PU-Harze
Prepreg

Prepregs:
Prepregs – PREimPREGnated materials – sind mit Reaktionsharzmassen imprägnierte Faser-Flächenstoffe. Mit vielfältigen Möglichkeiten der Weiterverarbeitung stellen sie die ideale Basis für leichte und hochfeste Konstruktionsteile dar.

Zugriffe - 840
Synonyms - Carbon Prepreg